Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Crusader Home

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 327 mal aufgerufen
 Politik
Cherub Ahaoel ( Gast )
Beiträge:

20.07.2007 11:30
Von "Islam.de" Antworten




Hunderte Anschläge auf Lebensmittelläden seit 2000 auf Imbisse und Lebensmittelläden mit rassistischem Tatmotiv

Ankara/Köln/Aachen - Eine seit sieben Jahren ungeklärte Mordserie an türkischen Ladenbesitzern in Deutschland hat jetzt das Innenministerium der Türkei auf den Plan gerufen. In einem am Mittwoch von der Polizei verbreiteten Aufruf an die "fast drei Millionen türkischen Staatsangehörigen" in Deutschland, bittet die Türkei die Landsleute um Unterstützung bei der Aufklärung der acht Morde. Trotz intensiver Ermittlungen gebe es bisher keine Hinweise auf Motiv und Täter.

Nur mit Unterstützung der Türken in Deutschland könnten die Taten aufgeklärt, weitere Morde verhindert und der Schmerz der Hinterbliebenen gelindert werden, schreibt das Ministerium.

Neben dieser Mordserie geht bis heute auch eine Anschlagsserie auf türkische Lebensmittelläden einher, die auch zu einem nicht unerheblichen Teil bisher nicht aufgeklärt sind.

Allein in Brandenburg habe es z.B. über 60 Angriffe seit dem Jahr 2000 gegen Imbisse von ausländischen Betreibern gegeben. In allen Fällen, in denen die Täter ermittelt werden konnten, war Rassismus die Tatmotivation.

Erst gestern wieder ist in Aachen in der Nacht ein türkischer Lebensmittelladen vollständig ausgebrannt. Nachbarn hätten zuvor einen lauten Schlag gehört. Die Polizei ermitteln in alle Richtungen. Ein rechtsradikaler Hintergrund kann nicht ausgeschlossen werden.


Bemerkenswert ist die Dreistigkeit zu schreiben , dass einzig mit Hilfe der in Deutschland lebenden Türken die Serie von Anschlägen aufgeklärt werden könnten.



 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz